meldung-abkochanordnung-dringend

Die Trinkwasserversorgung in der Gemeinde Helmhof weist bakterielle Verunreinigung auf. Zur Desinfektion des Versorgungsnetzes und der Trinkwasserbehälter wird dem Leitungswasser Chlor zugegeben.

Befolgen Sie unbedingt sofort die folgenden Anweisungen:

Leitungswasser auf 100°C aufkochen!

Vor der Verwendung von Leitungswasser einmal sprudelnd aufkochen (100°C) und abkühlen lassen!

  • Trinken Sie nur abgekochtes Leitungswasser oder abgepacktes Wasser.
  • Nehmen Sie zur Zubereitung von Nahrung, zum Zähneputzen und zum Reinigen offener Wunden ausschließlich abgekochtes Leitungswasser.
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit das Duschen, Baden sowie das Wäschewaschen.
  • Sie können das Leitungswasser für die Toilettenspülung ohne Einschränkung nutzen.
  • Das mit Chlor desinfizierte Leitungswasser ist für Aquarien ungeeignet.

Wir informieren Sie, sobald Ihr Trinkwasser wieder einwandfrei ist.
Bitte schalten Sie Ihr Radio an und achten Sie auch auf Lautsprecherdurchsagen. Bitte geben Sie die Informationen auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Gesundheitsamt Rhein-Neckar-Kreis, Heidelberg, Tel. 06221 / 522-0
Zweckverband Wasserversorgungsgruppe Mühlbach, Bad Rappenau, Tel. 07264 / 9176-21

Top